Lichterfahrt 2005 in Kevelaer

Seit 2 Jahren war ich bemüht, dort einmal mitzufahren und jetzt hatte es geklappt. Hatte viel drüber gehört, doch einmal selbst dabei zu sein hat mich wirklich nahezu umgehauen.

Zunächst trafen wir uns an der "Kartoffelkiste" (weiß endlich, was damit gemeint ist) und dann ging's ueber eine kleine Niederrheintour mit großer Pause und Eisschlecken in der niederländischen Heide gen Kevelaer. Hier war Geduld und Warten angesagt. Man sammelte sich.hundet oder tausend oder mehr...? Von allen Richtungen kamen Biker, die Straßen waren entsprechend markiert, fuer den normalen Verkehr gesperrt. Und nach diversen Fotoshootings, Smalltalks hörte wir schliesslich in der Ferne, dass die Motoren angelassen wurden. Und plötzlich ging es los. Ich habe so ein wenig Platzangstprobleme (gehe nie in einen schon recht gefüllten Fahrstuhl), nun denn... ich musste dadurch. Das Gewusele sortierte sich recht schnell. Und dann kam das, was ich so unglaublich finde - wir fuhren durch Ortschaften, kleine Menschengruppen hatten sich versammelt, winkten uns zu. Tische mit irgendwas drauf waren vor's Haus gestellt worden, Stühle drum herum. Die Winkerei nahm kein Ende, die Biker winkten zurück, untermalt mit Hupkonzerten. Es war ein Endloswurm, der sich rund um Kevelaer bildete. In den Niederlanden hatten wir mit einem "Feldbewaesserungssystem" zu tun. Die Wasserfontaine duschte die Straße, somit auch uns. Irgend jemand schaffte es, die Fontaine permanent Richtung Land zu leiten. Danke dafür!
In Twisteden wurden wir mit Transparenten begrüsst - es war einfach gigantisch. Und dann die Einfahrt in Kevelaer ins Zentrum zur Kirche. Touristen säumten die sowieso schon engen Strassen. Wir fuhren mit stop and go dadurch, landeten schliesslich neben der Kirche. Zugeparkt!!!! Die Stimmung und der Motorrenlärm versetzten mich in einen ungewöhnlichen Zustand. Ein bisschen traumhaft. Ein Gottesdienst begann, man gedachte der verunglückten Motorradfahrer. Ein Mahnmahl wurde der Öffentlichkeit übergeben. Es gibt eine Kapelle, wo die verunglückten Motorradfahrer namentlich aufgeführt werden.

Für mich war es ein aussergewöhnliches Erlebnis. Im nächsten Jahr möchte ich vielleicht irgendwo stehen und mir das Ganze mal ansehen.

Gaby


PICT0030

PICT0031

PICT0033

PICT0034

0

1

2

3

PICT0035

PICT0036

PICT0037

PICT0038

4

5

6

7

PICT0039

PICT0040

PICT0041

PICT0042

8

9

10

11

PICT0043

PICT0044

PICT0045

PICT0046

12

13

14

15

PICT0048

PICT0049

PICT0050

PICT0051

16

17

18

19

PICT0052

PICT0053

PICT0054

PICT0055

20

21

22

23

PICT0056

PICT0057

PICT0058

PICT0059

24

25

26

27

PICT0060

PICT0061

PICT0062

PICT0063

28

29

30

31

PICT0064

PICT0065

PICT0066

PICT0067

32

33

34

35

[Home] [Impressum] [Treff] [Termine] [Biker] [Rückblick] [2002] [2003] [2004] [2005] [2006] [2007] [2008] [2009] [2010] [2011] [2012] [2013] [2014] [2015] [2016] [2017] [2018] [2019] [2020] [Links] [Guide] [Datenschutz]